Deutsche Fußball-Scharia sorgt für Aufsehen

Frankfurt am Main (dspa) – Der DFB zieht Konsequenzen aus der Niederlage und diskutiert neue Regeln für das Spiel mit dem runden Leder. Für Aufsehen sorgte das umgangssprachlich „Fußball-Scharia“ genannte Regelwerk, wegen harten Sanktionen für kleine Aktionen. Hier einige Beispiele:

Zitat: „§1: Die erste Regel des Fußballclub ist: rede nicht über den Fußballclub […] §23: Als Strafe für das erste Handspiel wird dem Spieler die linke Hand abgeschlagen. Für das zweite Handspiel wird die rechte Hand abgeschlagen. Weitere Handspiele sind dadurch ausgeschlossen.“

Ob die Auflagen dafür sorgen, dass Niederlagen wie im heutigen EM-Halbfinale gegen Frankreich verhindert werden können, bleibt abzuwarten. Sehr wahrscheinlich ist dafür aber, dass Handspiele so in Zukunft stark reduziert werden können. Ob in Zukunft eine armlose Mannschaft ins Finale einziehen oder bei den Paralympics antreten würde, wird noch spekuliert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s