NPD fordert Schussbefehl auf AfD-Wähler

Berlin (dspa) – Mehrere Mitglieder des NPD-Vorstandes fordern Schussbefehl auf AfD-Wähler, wegen Übernahme ureigener NPD-Ideen. Damit werbe die AfD der NPD Stammwähler ab, so die NPD. „Dies könne nicht toleriert werden und müsse mit entsprechender Härte beantwortet werden“.

Die NPD reagiert damit auf Forderungen der AfD, Flüchtlinge an der deutschen Grenze mit Waffengewalt aufzuhalten, sprich scharf auf Menschen zu schießen. In der Sache sei man sich zwar einig, folgert die NPD, das sei aber genau das Problem. „Es konn norrrr einen Kopierer gäben!“ intoniert die NPS-Spitze und meint damit wohl ca. 80 Jahre alte Ideen, die damals schon scheiße waren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s