Hamas will israelischen Spionage-Koboldmaki enttarnt haben

Gaza-Stadt (dspa) – Kürzlich hatte die Hamas gemeldet, einen Spionage-Delfin des Mossad gefangen zu haben. Das Tier habe sich durch „verdächtige Bewegungen“ verraten und sei mit einer Kamera und potenziell tödlichen Pfeilen ausgestattet gewesen (http://www.spiegel.de/politik/ausland/hamas-will-spionage-delfin-aus-israel-gefangen-haben-a-1048939.html). Nun macht die palästinensische Zeitung al-Quds erneut Meldung. Die Hamas habe einen neuen Spion des israelischen Geheimdienstes enttarnt: einen Koboldmaki, auch Maki-Affen genannt (https://www.youtube.com/watch?v=ADpxPO-wWt8). Das Tier habe sich durch auffälliges und damit verdächtiges Spähverhalten enttarnt und sei sofort festgenommen worden. Die Hamas will der Sache nun auf den Grund gehen.

Die Verunsicherung der Hamas ist verständlich: „Nicht zum ersten Mal geraten Tiere in Verdacht, für den israelischen Geheimdienst zu arbeiten. 2010 beschuldigte Ägypten den Mossad, er habe Haie ins Rote Meer geschickt, um Touristen am Strand von Scharm el-Scheich anzugreifen. 2013 wurde in der Türkei ein verdächtiger Falke aufgegriffen, der einen Ring aus Israel trug. Nach wenigen Tagen wurde der Vogel für unschuldig erklärt und wurde wieder in die Freiheit entlassen.“ (Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/hamas-will-spionage-delfin-aus-israel-gefangen-haben-a-1048939.html)

Da der Mossad vor keiner tierischen Maßnahme zurück zu schrecken scheint, bleibt nun die Frage, welches Tier er als nächstes für seine Zwecke missbrauchen wird. Regenwürmer zur Untertunnelung? Termiten zur Destabilisierung hölzerner Baustrukturen? Nacktmulle zur Ablenkung der Hamas-Kämpfer durch haltloses Gelächter? Wir dürfen gespannt bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s